Im Rahmen der Tiroler Innovationswoche 2024 luden über 20 Partner:innen zu mehr als 30 Veranstaltungen ein - 2.500 Personen nahmen das Angebot wahr.

Bildnachweis: Standortagentur Tirol

Jetzt teilnehmen

Tiroler Innovationswoche 2024: Ein gelungener Auftakt

Vom 11. bis 18. März 2024 bot die Tiroler Innovationswoche ein Programm, das nicht nur Innovationen präsentierte, sondern vor allem auch jede Menge Know-how vermittelte und zum Austausch sowie zur Vernetzung einlud. Mit der Erstdurchführung ist eine gute Basis für die Zukunft geschaffen worden.

Um in herausfordernden Zeiten erfolgreich zu sein, bedarf es einiges: Unternehmen müssen resilient sein und damit in der Lage, Anpassungen zur Aufrechterhaltung ihrer Handlungsfähigkeit schnell vorzunehmen und ebenso bereit dazu, ihre Strukturen und Prozesse grundlegend umzugestalten sowie innovative Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Damit geht auch die Notwendigkeit einher, offen gegenüber Neuem zu sein und selbst kreativ zu werden. Unternehmen sind demnach hinsichtlich ihrer Innovationsleistung gefordert. Schließlich sind Innovationen als wichtigster Faktor für künftigen unternehmerischen Erfolg zu sehen.

Tirol braucht sich in puncto Innovationskraft aber gar nicht zu verstecken, ganz im Gegenteil: Tirol steckt voller Innovationen! Dazu tragen unter anderem die Unternehmen bei: Ob Startups, Nischenspezialisten, Hidden Champions oder Global Player, Forschungs- oder Wissenschaftseinrichtungen – sie alle treiben zukunftsweisende Ideen voran. Damit diese reifen und realisiert werden können, ist aber auch ein Ökosystem unabdingbar, das Innovationen begünstigt und aktiv unterstützt.

20 Partner:innen, 30 Veranstaltungen, 2.500 Teilnehmer:innen
Um landesweit aufzuzeigen, was Tirol in Sachen Innovationen zu bieten hat, ist die Tiroler Innovationswoche ins Leben gerufen worden. Gemeinsam mit über 20 Partner:innen, darunter die Wirtschaftskammer Tirol, Startup.Tirol, EIT Manufacturing, Rauchzeichen, die Fuckup Nights oder die Cemit GmbH, hat die Lebensraum Tirol Gruppe unter Federführung der Standortagentur Tirol ein Programm auf die Beine gestellt, das die Innovationskraft Tirols in den Fokus rückte.

Es wurde einiges geboten – von Informationen zu Förderungen und Kapital oder zum Schutz der eigenen Entwicklungen über Angebote zur gemeinsamen Weiterentwicklung des Tourismus oder der Gastronomie bis hin zu vielfältigen Möglichkeiten, die dank Pitching-Sessions oder Podiumsdiskussionen zur Inspiration einluden und ganz besonders zu Austausch und Vernetzung. 

Und mehr noch, denn der Innovationstag 2024 der Standortagentur Tirol holte ganz konkrete Innovationen vor den Vorhang und zeichnete diese mit dem Cluster-Award 2024 aus: Ob neuartige dezentrale Kleinstwärmepumpe sowie eine Wasserstoff-Wärmepumpe, die zwei Wärmepumpentechnologien in einem Gerät vereint, oder ein chirurgisches Navigationssystem, das submillimetrische Genauigkeiten in allen anatomischen Bereichen des Körpers gewährleistet, sowie ein Podcast, der Menschen und Visionäre aus Hotellerie und Gastronomie vorstellt – all das bestätigte zugleich, dass Innovationen in Tirol entstehen (können).

Summa summarum nahmen an den 30 verschiedenen Veranstaltungen der Tiroler Innovationswoche 2024, die vom 11. bis 18. März stattfand, 2.500 Personen teil.

Dazu Mario Gerber, Landesrat für Wirtschaft, Tourismus und Digitalisierung: „Es freut mich, dass die erste Tiroler Innovationswoche auf so positive Resonanz gestoßen ist. Es kann nicht oft genug betont werden, wie wichtig Innovationen sind – nicht nur für den unternehmerischen Erfolg selbst, sondern ganz besonders auch für die Wirtschaft insgesamt. Deutlich wurde zudem, dass alle Beteiligten um die Bedeutung von Innovationen wissen und daran interessiert sind, den Wirtschaftsstandort Tirol gemeinsam nachhaltig zu entwickeln und zu stärken.“

An den Erfolg anknüpfen
Marcus Hofer, Geschäftsführer der Standortagentur Tirol, hält rückwirkend fest: „Dass so viele die Gelegenheit genutzt haben, zeigt uns, dass wir mit der Tiroler Innovationswoche ein sehr gutes Format entwickelt haben, um auf Tirols Innovationskraft aufmerksam zu machen. Mit dieser ersten und sehr erfolgreichen Durchführung haben wir nun eine gute Basis für die Zukunft geschaffen und sind äußerst motiviert, daran anzuknüpfen.“ Wie es genau weitergeht, wird nun mit den Partner:innen diskutiert.
 

Links
>> Tiroler Innovationswoche 2024: Übersicht (inkl. Bildergalerie)
>> Tiroler Innovationswoche 2024: Presseaussendung
>> Innovationstag 2024: Presseaussendung, Bildergalerie und Cluster-Award-Einreichungen
>> KI-Impulstag: News-Beitrag und Bildergalerie

Zurück

Kontakt

Sie möchten mehr über uns wissen?

Profitieren Sie von einem kompetenten Netzwerk, einem interdisziplinären Wissenstransfer und von diversen Möglichkeiten der Projektarbeit.

Zurück nach oben